Die Ernährungsdetektive

Jeden Dienstag nach der vierten Stunde gehen seit September 2018 Kinder aus dem zweiten Schuljahr in die Schulküche und arbeiten als Ernährungsdetektive. Als Einstieg in die AG malten und sortierten wir unsere Lieblingsspeisen und testeten dann unsere Nasen bei einem Riechrätsel.

Am Anfang jeder Stunde treffen wir uns immer am großen Tisch und besprechen das Rezept und die Zutaten. Wir teilen die Aufgaben auf und waschen unsere Hände. Anschließend kochen wir, dabei hilft jedes Kind mit. Am Ende essen wir immer gemeinsam!

Zu Beginn des Schuljahres erforschten wir das Thema Apfel. Es gibt so viele verschiedene Apfelsorten, wir probierten vieIe und testeten mehrere Rezepte.

Im Anschluss beschäftigten wir uns mit Getreide. Wir haben die Körner der verschiedenen Sorten verglichen und auf unterschiedliche Arten Mehl gemahlen. Außerdem haben wir Müsliplätzchen und Vollkornbrötchen gebacken. Wir haben auch leckeren Haferbrei gekocht.

Mörser
Getreidem mahlen
Brötchen backen

Danach ging es um Milchprodukte. Mutig haben wir unterschiedliche Milchsorten probiert. Es gibt sogar Mandelmilch, die aber nicht von Kühen stammt. Aus Sahne haben wir eigene Butter geschüttelt und daraus Kräuterbutter gemacht. Der selbstgerührte Himbeerjoghurt schmeckte den meisten Kindern viel besser als der fertige. Er war aber ganz schön sauer!

           Butter

Wir kennen nun auch die Ernährungspyramide und wissen, welche Lebensmittel uns fit und stark machen. Wasser ist sehr wichtig für den Körper. Von Gemüse und Obst und auch Getreide können wir viel und bei jeder Mahlzeit essen. Lebensmittel, die von Tieren stammen, also Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Eier essen wir besser etwas weniger und seltener. Süßigkeiten sollten wir nicht so viel und nicht so oft essen.

Wir überlegten dann, was wir besonders gerne essen und verwandelten unsere Lieblingsessen in gesunde Fitmacherrezepte:

  • Überbackene Pizzabrötchen
  • Vollkornnudeln mit Tomatensoße.
  • Kartoffelpüree mit Rohkost als Beilage.

Außerdem versuchten wir, belegte Brote besonders schön zu gestalten. Dabei entstanden richtige Kunstwerke!

     

Wir haben immer viel Spaß beim Kochen und wir lernen viel dazu. Ein paar der Rezepte stellen wir zum Nachkochen bereit! Die Mengen reichen für 12-15 hungrige Menschen. Guten Appetit!

Leckere Rezepte

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen